Wohnhausanlage Neunkirchen : mit Zwischenraum, hindurchzuschauen
Geladener Wettbewerb 2006

Wohnhausanlage Neunkirchen

Das Grundstück ist mit vier Zeilen bebaut, die in Nord-Südrichtung verlaufen. Jede Wohnung ist sowohl nach Osten wie auch nach Westen hin orientiert.

Die Laubengangerschließung ist vom eigentlichen beheizten Wohngebäude abgerückt, begrünte Vorgärten schaffen Privatheit. Vor jeder Wohnungseingangstüre befindet sich ein Windfang mit angeschlossenem Einlagerungsraum, was die Errichtung eines Kellerraumes erübrigt. Durch das einfache Konstruktionsprinzip und der fixen Anordnung von tragenden Bauteilen und Schächten sind die verschiedensten Grundrissaufteilungen für diese Wohnungen möglich: Varianten vom großzügigen Loft bis hin zur Lösung mit vier Zimmern und einem Wohnraum.

Wettbewerb 2006