RUEFA LOUNGE - Pilotstore Klagenfurt
280m2 Pilotstore am Neuen Platz Klagenfurt

Die alte Stadtwache im Zentrum von Klagenfurt wird zum einladenden Living Room

Die Ausgangslage für eine erfolgreiche Neupositionierung des Kärntner Reisebüros am Neuen Platz in Klagenfurt war von Anfang an günstig. Zwei Glücksfälle: Experimentierfreudige und begeisterungsfähige Auftraggeber und die - vor unserer Sanierung allerdings kaum noch wahrnehmbaren - alten Räume der ehemaligen Stadtwache mit großem Potential.
Wir entwickelten darin statt einer klassischen Beratungsbatterie den Living Room für die individuelle Reiseplanung. Hier ist der Kunde Gast und fühlt sich in der Zeit, in der er zu Besuch ist, rundum wohl. Gut leben, gut reisen und gut aufgehoben sein gehören hier zusammen. Alle architektonischen Maßnahmen sind darauf fokussiert.

Lebendig und selbstbewusst
Ein großes Beratungsband schwingt sich lebendig und selbstbewusst durch den Saal. Die Beratungsplätze sind durch die Form des Bandes raffiniert zueinander verdreht, sodass selbst bei vollem Haus jedem Kunden die nötigte Privatheit garantiert werden kann. Über den Beratungsplätzen schwingt sich wie ein Flugzeugflügel eine 19 Meter lange Skulptur aus purem Licht und champagnerfarbenen Aluminium durch den Raum. Sie taucht den Living Room in mildes Licht und gibt den Beratungsplätzen den dynamischen Abschluss.
Während der Renovierung der ehemaligen Stadtwache - einer Art Feuerwehrstation - entfernten wir alle später eingezogenen Zwischendecken und Verkleidungen, die den Raum in den vergangenen Jahrzehnten immer enger werden ließen. Nun strahlt die alte und lange verborgene Größe des Saales mit der freigelegten und restaurierten Stuckdecke wieder.

Großzügig und übersichtlich
Denn großzügig und übersichtlich sollte er sein, der neue Living Room im Zentrum von Klagenfurt. So wie mit dem Bearatungsband die Kunden einladend und mit einer großen Geste empfangen werden ist auch der zentrale Rezeptionscounter konzipiert. An diesem Pult wird der Kunde begrüßt, erhält unkompliziert kompetente Erstinformation und kann zum Beispiel rasch die in Klagenfurt so wichtigen Eishockeykarten erstehen. Hier ist der Kunde auf Augenhöhe mit dem Berater.
Wie in einer Boutique machen einige wenige ausgewählte Angebote Lust auf mehr. Die Organisation des Büroalltages ist dabei wie selbstverständlich in den Raum eingebettet, die vielen technischen Notwendigkeiten für die Reiseabwicklung sind diskret und für den Kunden unauffällig im Raum integriert. Die eigens entworfenen frischroten Kunststoffeinsätze an den Kastenwänden sind für den Kunden augenzwinkernd tanzendes CI, den Mitarbeiter dienen sie als Griff und zur Information, welche Reisekataloge sich hinter den Kastenfronten befinden.

Die Lounge strahlt ins Zentrum von Klagenfurt
Und dann gibt es noch den eigentlichen Loungebereich. Hier sitzt man gut gepolstert und auf Schurwolle gebettet zu zweit oder dritt, stellt den Cafe auf weißen mobilen Tischchen ab, und lässt sich  von der neuesten Reiseliteratur inspirieren. Und die Sitzlandschaft mit der lang gestreckten Bank strahlt durch die großen Fenster selbstbewusst nach außen. Sie lädt Stadtflaneure beim Vorbeigehen unverbindlich und herzlich ein, doch selbst einmal die Vorzüge des Living Rooms auszuprobieren.

Fotos: Hertha Hurnaus