Chefsache
Wirtschaftstreuhandkanzlei Geyer & Geyer

Wirtschaftstreuhandkanzlei Geyer & Geyer

Bei dieser Büroerweiterung einer bestehenden Wirtschaftstreuhandkanzlei wird Großzügigkeit geschaffen: die Räume des Altbaus werden entkernt, zwei nur durch die Mittelmauer voneinander getrennte Bereiche entstehen. Auf der einen Seite entwickelt sich so ein Eingangsbereich mit Sekretariat und gewendelter Verbindungsstiege zu den darunter liegenden, bestehenden Bürogetagen.

Auf der anderen Seite wird Platz für konzentriertes Arbeiten in Einzel- bzw. Doppelbüros sowie einer Bibliothek geschaffen. Diese Arbeitsflächen werden durch große skulpturale Möbel strukturiert.
Mit handgewalktem Filz bespannte Schwingflügel geben den Weg zwischen Chefbüro und halb öffentlicher Fläche frei, verschließen diesen Übergang bei Bedarf aber mit nötiger Schärfe.

Fotos: Hertha Hurnaus