HART
Zubau Schloss Hartberg : Wettbewerb 2010

Zum historischen Schloss Hartberg wird ein Produktionsgebäude sowie ein Besuchsbereich im bestehenden Park neu konzipiert. Der Zubau fügt sich in die bestehende Topografie und wird selbst Teil des Parks. Einschnitte bringen großzügig Licht ins Gebäude. Das Gebäude klappt auf und bleibt Teil der Landschaft.

In eine großzügige Produktionshalle ist die Besucherebene als Plattform eingestellt. Der Ausstellungspavillon mit seiner stark zeichenhaften Architektur setzt die Produktion der Kosmetikprodukte in Szene. Die industrielle Produktion wird dadurch an diesem sensiblen Ort legitimiert. Die Besucher können den Produktionsablauf verfolgen, Licht fällt allseitig in das Untergeschoss.